By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.lisafenger.de/

Im Flow mit Ayurveda – mein 1. Buch

Querformat_klein

Es gibt Werbetexter, die bei jeder Zeile, die sie schreiben, davon überzeugt sind, dass sie eigentlich nobelpreisverdächtige Schriftsteller seien. Ich habe in meinem ganzen Leben als Werbetexter noch nie daran gedacht, ein Buch zu schreiben. Mich hat nichts dorthin getrieben und ich hätte auch gar nicht gewusst, worüber ich schreiben sollte. Und doch ist nun mein erstes Buch erschienen!  

Vom Blog zum Buch 

Seit 2015 schreibe ich regelmäßig in meinem Blog Ayurveda-Schatztruhe über meine Erfahrungen mit Ayurveda. Ayurveda – nie gehört? Macht nichts, es ist auch ein echtes Nischenthema, dem ich mich da mit voller Leidenschaft gewidmet habe. Weil ich mit diesem jahrtausendealten Gesundheitssystem so viele gute Erfahrungen gemacht habe, wollte ich dieses Wissen gerne in die Welt hinaustragen, mit meinem Blog Ayurveda-Schatztruhe.de Mittlerweile wird dieser Blog täglich von mehr als tausend Lesern besucht, fast 4000 Interessierte beziehen meinen Newsletter einmal im Monat.  

Ayurveda leicht begreifbar machen

Eines Tages fand Mareike Engelke meinen Blog in den unübersichtlichen Tiefen des World Wide Webs und hatte sich darin festgesaugt. Mareike ist eine begnadete Illustratorin für Frauenzeitschriften und Kinderbüchern, was ja annähernd das Gleiche ist. Sie hatte gerade begonnen sich mit Ayurveda zu beschäftigen und fand alles so schwer zu verstehen. Da ging es ihr wie Tausenden anderen auch. Ayurveda ist eine sehr komplexe Wissenschaft vom langen, gesunden Leben und die meisten Bücher, die ich kenne, sind das auch: komplex, umfangreich, schwere Kost, wissenschaftlich aufbereitet. Bücher, die man spätestens nach Seite 54 wieder weglegt, weil man nicht das findet, was man sucht. Aber die Blogbeiträge in meiner Ayurveda-Schatztruhe fand Mareike leicht verständlich. Genauso sollte es sein, das war immer mein Ziel: Ayurveda leicht begreifbar machen.

Ein gutes Zeichen: Alles geht leicht!

Es dauerte nicht lange und wir hatten ein erstes Konzept, mit dem Mareike auf der Frankfurter Buchmesse einen Verlag für uns suchte. Der war schnell gefunden, sogar zwei Verlage wollte unbedingt das Buch mit uns machen. Wir sind beide glücklich, dass wir mit dem Verlag Königsfurt-Urania einen so wunderbaren Verlag und so viel Unterstützung gefunden haben. Jetzt ist das Buch unter dem Titel „Flow, flow, flow mit Ayurveda" erschienen. Das war für mich eigentlich nur der Arbeitstitel, weil ich ja schon ganz früh, als ich das erste Konzept schrieb, eine Datei mit einem Namen anlegen musste. Aber wie so oft hat das, was man eben mal schnell aus der Hüfte schießt, alle Zweifel und Überlegungen überlebt und nun ist es mit dem Untertitel: „Mitten im Leben, voller Freude, lebendig und gesund" im Buchhandel erhältlich.  

Ein Buch wie ein Geschenk

Von Anfang an wollte ich ein Buch über Ayurveda für Einsteiger schreiben. Schwergewichtige, wissenschaftliche Bücher gibt es genug. Mein Buch sollte leicht wie eine Feder sein und dennoch das komplexe Wissen des Ayurveda verständlich und nutzbringend erklären. Mareikes Illustrationen unterstreichen in allen Buchecken, im Umschlag und auf jeder Seite mit fröhlicher, liebevoller Leichtigkeit den Flow des Ayurveda. Ich bin so verliebt in ihre Illustrationen und kann mich noch immer nicht daran satt sehen. Dieses Ayurveda-Buch ist so konzipiert, dass es wirklich sofort los geht und jeder einen tollen Tipp aus dem unendlichen Reich des Ayurveda für sich daraus ziehen kann.  

Ein Blick in das Buch

Mareike hat auch den Text gesetzt. Das bedeutet, dass sie die Schriften für Überschriften, Fließtext und Zitate ausgesucht hat. Und sie hat überlegt, wie breit und wie hoch die Textspalten sein sollen, wie also die Seitengestaltung aussehen soll. Ich finde, genau so und nicht anders sollte ein federleichtes Buch über Ayurveda aussehen! Luftig, übersichtlich, verspielt, romantisch und bezaubernd. Man kann es schon ahnen, dieses Buch ist mein absolutes Lieblingsbuch, was die Gestaltung angeht. Zudem hat es ein pistaziengrünes Satinbändchen als Lesezeichen bekommen und hinten sind sogar einiges Seiten für eigene Notizen.  

Ein Buch auch für die Hände

Neugierig geworden? In meinem Blog kann man ein paar Einblicke einnehmen und im Thalia Online Shop kann es bequem bestellt werden. Das Buch hat 144 Seiten und ein sogenanntes Flex-Cover, die Buchdeckel sind nicht ganz steif, aber auch nicht so weich, wie beim Taschenbuch. Das fühlt sich ganz anders an, als ich Bücher sonst so kenne. Der Einband ist aus einem matten, leicht sandigen Papier mit ganz feiner Struktur gearbeitet. Der Titel FLOW FLOW FLOW ist als Prägedruck mit leichtem Glanz verarbeitet. Die Buchseiten bestehen aus einem matten Papier, das meine Hände immer und immer wieder streicheln wollen. Ein Genuss! Mir wurde jetzt erst bewusst, wie unterschiedlich und auch wie prägend die Papierwahl sein kann. Das haben Mareike Engelke und der Verlag Königsfurt-Urania zusammen gestaltet. Ein Glücksfall für dieses Einsteigerbuch in die Welt des Ayurveda. Komm in den Flow des Ayurveda!

ISBN: 978-3-86826-186-8

Flow Flow Flow mit Ayurveda, ansehen im Thalia Online-Shop

Text: Lisa Fenger

Satz und Illustration: Mareike Engelke

www.koenigsfurt-urania.de

Wer kennt das Geheimnis des Menüpunkts „Aktuelles“...
Die korrekte Aussprache von Quarantäne
© 2017-2020 Verbalissima